Galerie


Landschaften 

Landschaften sind seit einigen Jahren zum überwiegenden Sujet meiner künstlerischen Arbeit geworden, das Atmosphärische darin gerät dabei inhaltlich in den Hauptfokus meiner Betrachtungen und ist oftmals Ausgangspunkt meiner Arbeiten. So wird die natürliche Landschaft in meinen Arbeiten verfremdet und auf Strukturen reduziert, um die subjektive wahrgenommenen Atmosphären herauszuarbeiten und punktuell zu verstärken.

Insbesondere Berge und Steinformationen sind dabei ein wiederkehrendes Motiv, welches ich in der Kombination aus Malerei und Kohlezeichnung umsetze. 

Acryl und Kohle auf Papier, unterschiedliche Formate
Preise auf Anfrage

Blauer Berggipfel,  Acryl und Kohle auf Papier, 2020

Rosa Berge, Acryl und Kohle auf Papier, 2020

Leuchtender Berg, 25,5 x 35 cm, Acryl und Kohle auf Papier, 2020

Wasserfall Steinwand, 30 x 24 cm, Acryl und Kohle auf Papier, 2021

Grau-grüner Berg, 35 x 24 cm, Acryl und Kohle auf Papier, 2021

Steinwand, 32 x 41 cm, Acryl und Kohle auf Papier, 2020

Grüner Berg, 25 x 35,5 cm, Acryl und Kohle auf Papier, 2022

leuchtender Berg 2, 27,8  x 39,7 cm, Acryl und Kohle auf Papier, 2021

Blaue Berglandschaft, Acryl und Kohle auf Papier, 2020

Blaue Steinlandschaft, Acryl und Kohle auf Papier, 2020

Gelbe Bergstadt, 93 x 63 cm, Acryl und Kohle auf Papier, 2020

Bewegliche Installation: the fishing machine 1 & 2, 2021

Die Installation "the fishing machine 1 & 2“, habe ich für eine Gruppenausstellung auf Island angefertigt. Sie wurde im Sommer 2021 in Djupavik in einer ehemaligen Fischfabrik gezeigt und spielt mit den Bildern der Fischerei und lädt dazu ein spielerisch in die Geschichte des Ausstellungsortes einzutauchen.
Übergroße Lampenschirme, die sich im Kreis drehen und um sich hineinzustellen, sind von außen mit einem Material ausgestattet, was an Ölmäntel aus der Fischindustrie erinnert. Sobald man drinnen steht, befindet man sich in entweder umgeben von einem Heringsschwarm oder von Möwen, die einen umkreisen.



Stahlseil, Disco-Kugel Motor, Acryl und Kohle auf Stoff

Djupavik, The Factory, Instalation

Installation, fishing machine  1 & 2

Malerei aus der Innenansicht der Installation

Interaktion mit Besuchern der beweglichen Installation

Interaktion mit Besuchern der beweglichen Installation

Selbstportraits

Ich als Künstlerin und Malerin interessiere mich für das Selbstporträt aus verschieden Perspektiven. Zum einen als Übungsroutine, um sich mit dem menschlichen Körper und insbesondere dem Kopf künstlerisch auseinander zu setzen, aber auch als Experimentierfeld, um sich den eigenen Befindlichkeiten, Ideen und Wünschen spielerisch zu widmen und sich dieser Selbst zu ermächtigen.
 

Wurmbilder seit 2017
In den "Wurmbildern" spiele ich mit der einfachen Idee, dass es lediglich Augen braucht, um sich mit etwas zu identifizieren und die eigenen Emotionen darin zu spiegeln. Die Form des Wurms mit Augen setzte ich somit in verschiedene Szenarien, um ihn in der Welt auszusetzen, mit all seinen Widrigkeiten, Begierden, Gelüsten und Gefahren.

Acryl, Kohle und Farbstift auf Papier, unterschiedliche Formate
Preise auf Anfrage